FreeDV - Digitale Sprache auf Kurzwelle

Digitale Betriebsarten

Moderatoren: DO4BR, dl9bco

Antworten
df1bv
Beiträge: 1
Registriert: Mo Mär 11, 2019 8:55 pm

FreeDV - Digitale Sprache auf Kurzwelle

Beitrag von df1bv » So Mär 31, 2019 1:35 pm

Neben den diversen digitalen Sprachübertragungen auf VHF und UHF gibt es auch digitale Sprache auf Kurzwelle.
Als Hardware benötigt man keine neuen Geräte. Ausreichend ist das Equipment, welches schon für andere
Betriebsarten, wie FT-8 oder PSK vorhanden ist; also Computer mit Soundkarte, Verbindung zum Transceiver.
Lediglich ein Mikrofon und Lautsprecher werden am Rechner zusätzlich benötigt.

Die Einstellungen am Transceiver sind genau so, wie für andere digitale Betriebsarten. Also alles schön linear,
kein DSP etc. Ausgangsleistung auf 20% der maximalen PEP Sendeleistung.

Vorteil von FreeDV gegenüber SSB:
Der neue Modus 700D übertragt noch einwandfreie Signale, wenn mit SSB keine Übertragung mehr möglich ist.
Der Codec ist Open Source, also keine Abhängigkeit von Firmenpatente.

Nähere Infos unter https://freedv.org/

Frequenzen für freeDV:
Netherlands 3.720 MHz in USB Every Sunday 10:00 UTC Net
UK 3.643MHz LSB Sundays mornings at 09:00 Local RSGB broadcast by Matt G6WPJ
UK 3.697 MHz LSB 700C 1600 Local Casual QSOs
USA 14.236 MHz USB Anytime Casual QSOs

Ich persönlich bin auf 80m nicht QRV.
Vielleicht hören wir uns mal auf 14.236 MHz

TERMINE:
27. und 28. April FreeDV QSO Party:
http://forums.qrz.com/index.php?threads ... th.648740/

Antworten